Klasse 1a besucht das Altonaer Museum

Am 06.06.18 hat die Klasse 1a das Altonaer Museum besucht und ganz viel über die Herstellung von Lebensmitteln aus früherer Zeit erfahren. Zum Abschluss war noch einmal Tatkraft gefragt: Die Schülerinnen und Schüler stellten ihre eigene Butter her!

Schülermeinungen:

Ich stelle mich erst einmal vor: Ich bin Florian. Ich war im Altonaer Museum. Dort habe ich erfahren, wie man Fischstäbchen macht, woran man erkennen kann, ob die Fische wirklich frisch oder alt sind. Der Museumsführer hat uns erklärt, dass die Möwen auch ab und zu im Kochtopf gelandet sind. Er hat uns auch eine Aufgabe gegeben: Wir mussten eine Kuh suchen, die war in einem sehr guten Versteck.

Das Boot im Museum fand ich auch sehr gut. Ich habe sehr viel dazu gelernt, selbst Frau Beyer hat noch dazu gelernt. Zum Schluss hat jede Schülergruppe noch ein Glas mit flüssiger Sahne bekommen. Dann mussten wir schütteln und schütteln. In der Gruppe hat immer nur einer nach dem anderen das Glas geschüttelt. Es gab vier Gruppen. Zuerst hatten wir Schlagsahne, die wir weiter geschüttelt haben, bis wir irgendwann Butter im Glas hatten. Wir und eine andere Gruppe waren die Gewinner. Am Ende durfte jeder Schüler seine selbst hergestellte Butter probieren. Die schmeckte viel besser als die Butter aus dem Supermarkt. Aber sie hält nicht so lange. Ich kann das Museum sehr empfehlen. Der Ausflug war ober-, ober-, obertoll!

Viel Spaß!

(Florian, Klasse 1a)

 Lecker! Butter aus eigener Herstellung schmeckt besonders gut auf Knäckebrot.

Wir waren im Museum und haben selbst Butter gemacht. Wir haben uns dort Bauernhöfe und Boote angesehen. Der Ausflug hat mir gefallen. Ich fand die Geschichten über das Leben in einem Bauernhaus am besten.

(Smilla, Klasse 1a)

Ein altes Bauernhaus

Wir sind sehr lange mit der Bahn ins Museum gefahren. Der Mann, der uns alles erklärt hat, war sehr nett. Wir haben flüssige Sahne zu Butter geschüttelt. Und wir haben viel dazu gelernt. Der Museumsmann hat viele Sachen von früher erzählt: Früher haben viele Kinder im Winter die kalten Füße in Kuhfladen gesteckt, damit die Füße warm wurden und nicht abfroren.

(David, Klasse 1a)

Wir haben im Museum selbst Butter gemacht. Und ein Mann hat für uns eine Führung gemacht. Dort haben wir einen Bauernhof gesehen. Wir wissen jetzt, wie man frisch gefangenen Fisch auf einem Boot haltbar machen kann.

(Phil, Klasse 1a)

Wie wird der gefangene Fisch auf dem Boot frisch gehalten?

Die Klasse 1a war gestern im Altonaer Museum. Wir sind mit der Bahn gefahren. Alle Kinder fanden den Ausflug toll. Dort haben wir aus Sahne selber Butter gemacht.

(Marie, Klasse 1a)

Interessantes aus der Küche … (z.B. Herstellung von Zunder)