JeKi

Jedem Kind ein Instrument – JeKi

Seit 2009 nimmt unsere Schule an dem JeKi-Projekt der Hamburger Schulbehörde teil, dessen Anliegen es ist, Grundschulkindern das Erlernen eines Musikinstruments im Rahmen des Schulunterrichts zu ermöglichen. Damit ist die Grundschule Buckhorn eine von 62 Hamburger „Jeki – Schulen“.

Der JeKi-Unterricht wird in den Jahrgängen 2-4 durchgeführt.

In Klasse 1 findet der einstündige „normale“ Musikunterricht, die „Grundmusikalisierung“, statt.

Im 2. Schuljahr kommt in einer zweiten Musikstunde der JeKi-Unterricht dazu. Außerdem haben sie weiterhin eine Stunde regulären Musikunterricht. Die Kinder lernen zunächst die in unserer Schule angebotenen Instrumente Gitarre, Klarinette, Cajon/Percussion, Querflöte, Geige und Digitalpiano kennen. Sie erproben nacheinander jeweils in einem Zeitraum von 5 Wochen jedes dieser Instrumente.  Im Anschluss wählen sie ihr „Lieblingsinstrument“, das sie gern erlernen möchten, aus. In den meisten Fällen wird ihr Erstwunsch erfüllt, teilweise auch der Zweitwunsch und in Ausnahmefällen wird der Drittwunsch berücksichtigt.

In den Klassenstufen 3 und 4 erhalten die Schüler dann Unterricht auf ihrem gewählten Instrumente in Gruppen von 7-9 Kindern. Jeder erhält ein kostenloses Leihinstrument bis zum Ende des 4. Schuljahres.  Die Durchführung des ebenfalls kostenlosen Unterrichtes erfolgt durch Instrumentallehrer, die teilweise auch nachmittags Privatunterricht in den Schulräumen erteilen, sowie durch die Musik-Fachlehrerin.

Die Freude am Instrumentalspiel entwickelt sich allerdings erst dann so richtig, wenn die Kinder nicht nur im Unterricht, sondern auch zu Hause regelmäßig spielen und üben, denn nur dann machen sie Fortschritte.

Diese Lehrer führen den JeKi-Unterricht durch:

Gitarre: Julia Becker
Geige: Edda Aldag und Louise Duncker
Cajón / Percussion: Barbara Schültken
Klarinette: Carsten Walloch
Querflöte: Corinna Sörensen
Digitalpiano: Barbara Schültken und Corinna Dankert

Grundschule Buckhorn – Volksdorfer Damm 74 – 22359 Hamburg