Klassenfahrt der 3. Klassen zum Hof am Klint 2017

Vom 18.9. bis 22.9.2017 sind die Klassen 3a, 3b und 3c mit ihren Klassenlehrerinnen zum Hof am Klint gefahren und haben dort eine sehr erlebnisreiche Woche verbracht. Hier schreiben einige Schülerinnen und Schüler der Klasse 3c von ihren Erlebnissen.

Anreisetag

Wir sind mit dem Bus zum Hof am Klint gefahren. Als wir angekommen sind, mussten wir unser Gepäck aus dem Bus holen. Danach sind wir mit Barbara, das ist die Heimleiterin, zu einem Lagerfeuerplatz gegangen und hat uns alles über den Hof erzählt.

Am Abend haben wir eine Hofrallye gemacht. In meinem Team waren Malena, Lotte, Ava, Marah und ich und wir mussten viele Fragen zum Hof und den Tieren beantworten. Ich hatte viel Spaß. Nach der Rallye gab es eine Siegerehrung. Überraschenderweise haben wir den ersten Platz gemacht.

In meinem Zimmer waren Lotte, Frederike, Malena, Ava, Marah, Djamilla, Felicia und ich. Wir hatten immer viel Spaß in unserem Zimmer und haben viel Quatsch gemacht. Das hat Spaß gemacht.

Abends hat Frau Lundt immer aus dem Buch „Fliegender Stern“ vorgelesen.

Maxi 3c

Dienstag

Um 8 Uhr war die Nachtruhe zu Ende. Dann ein bisschen später um 8.15 Uhr war die Tierfütterung. Bei der Tierfütterung haben mir die Meerschweinchen am besten gefallen.

Um halb zwei war Kiosk. Als erstes war die 3a, dann die 3b und dann die 3c dran. Nach dem Kiosk hatten wir Freizeit. In der Freizeit bin ich aufs Klettergerüst geklettert.

Um 18 Uhr gab es Abendbrot. Dann gab es Lagerfeuer. Wir haben Stockbrot gemacht. Das war lecker.

Dann hat Frau Lundt aus dem Buch „Fliegender Stern“ vorgelesen. In dem Buch ging es um ein kleines Kind, das 6 Jahre alt ist und es möchte groß sein. Das Buch war toll.

Sio 3c

Mittwoch

Mittwoch wurde ich sehr unsanft geweckt. Einerseits hätte ich sehr gerne weiter geschlafen, aber andererseits wollte ich die Tierfütterung nicht verpassen. Also zog ich meine Schuhe an und ging zum Stamm, wo wir uns treffen sollten für die Tierfütterung. Meine Lieblingstiere waren die Ziegen und die Meerschweinchen. Ich will jetzt auch Meerschweinchen! Außerdem gab es noch zwei Ponys, zwei Schweine, Enten, Hühner und Gänse.

Nach der Tierfütterung gab es Frühstück. Danach konnten wir draußen spielen. Der Hof hat nämlich einen Spielplatz.

Ich fand den Hof am Klint toll!

Erik 3c

Donnerstag

Wir sind zum Wildpark Eekholt gewandert. Dann sind wir sofort zur Vogelshow gegangen. Den Turmfalken fand ich am besten. Aber die anderen Vögel waren auch gut. Eine Führung hatten wir auch. Bei der Führung fand ich die Otter und Wölfe am besten. Wir waren auch bei Felix dem Hirsch. Die Frau, die uns geführt hat, hat uns Futter gegeben und wir durften ihn füttern.

Am Ende ist Frau Stapelfeldt gekommen.

Am Abend haben wir „Hände weg von Mississipi“ geguckt. Das war spannend.

Jana 3c

Heute sind wir zum Wildpark Eekholt gegangen.

Am Anfang des Tages haben wir das Mittagessen vorbereitet. Wir durften als Mittagessen ein Knoppers, einen Apfel und zwei oder mehr Brote mitnehmen.

Als wir im Wildpark Eekholt angekommen sind, sind wir zur Flugshow gegangen. Nach der Flugshow haben wir uns mit einer Mitarbeiterin getroffen. Sie hat uns ein paar Tiere gezeigt, so wie die Fischotter.

Nach den Tieren sind wir zum Spielplatz spielen gegangen. Neben dem Spielplatz war auch noch ein Ziegengehege, da war ich kurz drinnen.

Am Abend haben wir gegrillt und einen Film geguckt. Der Film hieß „Hände weg von Mississipi“. Das war ein schöner Abend.

Sophie 3c